Zum Hauptinhalt springen
PURION UVC Boxen
zur Desinfektion von Gegenständen
PURION UVC Boxen
zur Desinfektion von Gegenständen

Unsere Produkte

Wir beraten Sie gern.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?

PURION UVC BOX MEDIUM

UV-C-Desinfektionsbox eignet sich zur Sterilisation von Geräten und Gegenständen, die bei ihrer Nutzung einer Keimbelastung unterworfen sind. Hierzu zählen Handys, Schmuck, Büroutensilien, Laptops, TV-Equipment, Frisierartikel, medizinischer Bedarf, Münzen, uvm.. UV-C-Licht kann nur dort wirken, wo die Strahlung direkt auf das zu desinfizierende Medium trifft. Verdeckte Bereiche oder solche, die sich im Schatten anderer Gegenstände befinden, werden nur sehr schlecht oder gar nicht erreicht und so auch nicht vollumfänglich desinfiziert. Die UV-C-Boxen Extra und Ultra sind daher mit jeweils einer UV-C-Lampe an der Decke und am Boden der Box ausgestattet. So ist eine beidseitige Desinfektion möglich und zu desinfiziernde Objekte müssen nicht gewendet werden.

Die Desinfektionswirkung ist stark vom bestrahlten Material und der Beschaffenheit der Oberfläche abhängig. Metall und Glas sind bezüglich der UV-Bestrahlung unbedenklich. Bei der Langzeitbestrahlung von Kunststoffen kann es allerdings zu einer Veränderung der Polymerstruktur kommen, die sich z.B. in Form von Porosität oder Verfärbungen äußern kann. Sollten Sie sich unsicher sein, ob sich die UV-C-Box für Ihren Anwendungsfall anbietet, berät Sie unser Kundenservice umfassend.

Unsere UV-C-Boxen arbeiten mit einer Dosis von 1.200 J/m², berechnet auf Grundlage einer Laufzeit von 15 Minuten.

Es sind keine Aufstellbedingungen zu erfüllen. Die Anlage ist mit einem Türkontaktschalter ausgestattet, sodass die UV-Lampen beim Öffenen der Tür sofort ausgeschaltet werden.

Die UV-C-Emissionen der Boxen sind überprüft und sind nach den neuesten Anforderungen zulässig. Das Sichtfenster der Box-Tür ist für UV-C-Licht nicht durchlässig.

Unsere hochwertigen UV-C-Lampen, sind so konstruiert, dass keine Wellenlängen unter 250nm abgegeben werden. Dadurch ensteht kein Ozon und die UV-C-Boxen können problemlos in Räumen mit Publikumsverkehr oder Büros verwendet werden.

Die in den UV-C-Boxen verwendeten UV-Lampen können nicht überhitzen.

Jede UV-C-Lampe weist einen technisch bedingten Leistungsabfall der UV-C-Leistung auf. Der Hersteller garantiert, dass die Anlage nach 10.000 Stunden noch 60% UV-C-Leistung erreicht. Die angegebenen Daten zu den Anlagen beziehen sich auch immer auf diese 60% Leistung. Ab einer Laufzeit von 10.000 Stunden nimmt der Leistungsabfall allerdings weiter zu. Daher funktioniert die Lampe zwar noch, aber es entsteht nicht mehr genügend UV-C-Leistung für ein optimales Desinfektionsergebnis.