Zum Hauptinhalt springen
Autarke Trinkwasserversorgung
Liegenschaften ohne Wasseranschluss, Reise & Expedition

Unsere Produkte

Wir beraten Sie gern.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?

Autarke Anlagen
Wohnmobil
Hausversorgung
Legionellen
Pool
Art der Anlage
Kompaktanlage
Einbauanlage
System mit Pumpe
Ja
Nein
Preis
Stromversorgung
12 VDC
24 VDC
110-240 VAC
Überwachungsstufe
Basic
Plus
Extra
Tankgröße
<150 l
150-250 l
>250 l
Stromversorgung
12 VCD
24 VDC
110-240 VAC
Preis
Überwachungsstufe
Basic
Plus
Extra
Art des Hauses
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Zertifizierte Anlage
Ja
Nein
Preis
Anzahl Personen
1-5
6-10
11-16
17-22
23-30
Überwachungsstufe
Basic
Plus
Extra
Ultra
Art des Hauses
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Anzahl der Verbrauchsstellen
1-3
4-10
11-20
Preis
Überwachungsstufe
Basic
Plus
Extra
Ultra
Poolgröße
bis 10m³
10-30³
30-50³
>50³
Art der Anlage
Kompaktanlage
UVC Anlage Einbau
Preis
Wasserart
Salzwasser
Süßwasser
Überwachungsstufe
Basic
Plus

Mobile Wasseraufbereitung

UVC Anlagen für 1-2 Personen

Für alle Anwendungen, bei denen maximal 300 Liter Wasser pro Stunde gereinigt werden müssen, ist die PURION 400 die perfekte Wahl. Ferienhäuser, kleine Almhütten oder Gartenlauben lassen sich so einfach und sicher mit sauberem Trinkwasser versorgen. Die geringe Größe, der geringe Stromverbrauch und die lange Laufzeit von 10.000 Betriebsstunden, macht die Anlage auch attraktiv für den den mobilen Einsatz in Expeditionen, Marktwagen oder Foodtrucks. Im Vergleich zu anderen Varianten der autarken Wasserdesinfektion wirkt das Verfahren der UV-C-Desinfektion rein physikalisch, wobei die UV-C-Dosis Mikroorganismen und Viren unschädlich macht. Chemisch wirkende Mittel wie Silberionen oder Chlor gehören damit der Vergangenheit an. Optional kann die PURION 400 mit Lebensdauerüberwachung sowie diversen Varianten der Stromversorgung bestellt werden.

FAQ - Fragen, die uns Kunden häufig stellen.

Eine UV-C-Desinfektionsanlage ist immer das letzte Glied in einer Wasseraufbereitungskette, da der Weg zur Entnahmestelle möglichst gering gehalten werden sollte. Insbesondere Wasserfilter bieten ideale Bedingungen für die Besiedlung durch Bakterien. Das frisch desinfizierte Wasser würde demnach wieder verkeimen, wenn es nach dem Durchlaufen der UV-C-Anlage weiter durch den Trinkwasserkreislauf geführt würde. Auch Druckkessel sollten immer vor den UV-C-Anlagen installiert sein.

Eine Lebensdauerüberwachung empfiehlt sich für alle Nutzer, die die Anlage nicht permanent eingeschaltet lassen. Ein Wechsel der Lampe alle 10.000 Stunden wird empfohlen, da der Hersteller darüber hinaus nicht für die Leistungsfähigkeit, also die Menge der zur sicheren Desinfektion notwendigen UV-C-Strahlendosis, garantiert.

Die UV-Anlage sollte aus diversen technischen Gründen dauerhaft eingeschaltet sein:
1.) Die UV Anlage benötigt ca. 1 Minute, um die volle Leistung zu erreichen.
2.) Beim Zünden der Lampe wird in etwa soviel Energie benötigt, wie für den Betrieb über zwei Stunden.
3.) Jeder Ein- und Ausschaltzyklus geht zu Lasten der Lebensdauer.

Die korrekte Dimensionierung der Anlagen richtet sich nicht nach dem maximalen Tagesverbrauch sondern dem erwarteten maximalen Spitzensatzes und ist daher von der Leistungsfähigkeit der Pumpe abhängig.

Es ist zu beachten, dass keine Netzteile mit gepulster Spannung verwendet werden, dadurch kann die Anlage irreparable Schäden erleiden.

Ja, das ist möglich. Zum Zünden der Lampe wird jedoch immer die Verwendung einer Batterie empfohlen. Zudem sollte immer ein Solarregler eingesetzt werden.

Nein, wir raten zu Durchflussreaktoren, da so der maximale Abstand zwischen dem zu desinfizierenden Wasser und der UV-C-Lampe genau definiert ist. Eine Tankeinkeimungsanlage kann nur dann eine vollständige Desinfektion gewährleisten, wenn diese eine zuvor berechnete Umwälzung hat. Darüber hinaus sind Durchflussreaktoren deutlich effizienter.